Rittirong Konggann

 

Leiter ZENit – Diplom-Pädagoge, Kung Fu Meister, Qi Gong Lehrer, Satori im ZaZen.

 

 

1973 in Asien geboren, lernte ich von meinem Vater die buddhistische Philosophie. In Deutschland sammelte ich Erfahrungen in verschiedenen Bewegungs- und Kampfkünsten.

Auf der Suche nach einer sinnvollen Verbindung von asiatischer und westlicher Kultur gelangte ich 1993 zum Weng Chun Kung Fu. Seitdem bin ich direkter Schüler von Großmeister Andreas Hoffmann in Bamberg. Großmeister Wai Yan machte mich 1995 in Hongkong mit den Hintergründen der Kampfkunst vertraut.

Mein Universitätsstudium fundiert das ZENit- Kursangebot auch auf pädagogischer Seite.

Seit 1999 unterrichte ich in Coburg; 2003 gründete ich das “ZENit”, meine eigene Schule für Kung Fu und Qi Gong.

2009 erlangte ich den Meistertitel im Kung Fu.

2014 schloss ich meine Ausbildung zum Shiatsu-Praktiker am Europäischen Shiatsu Institut erfolgreich ab.

Interview mit Rittirong Konggann zu meinem Werdegang, meinen Motiven und den Anfängen des ZENit.