Thorsten Engels

 

Trainer in Sonnberg

 

 

Thorsten Engels war Jahre als Assistent im ZENit in Coburg tätig und trainierte dort auch eigenständig Kinder und Erwachsene. 2012 erlangte der den schwarzen Gürtel und 2015 verfasste er seine Meisterarbeit im Weng Chun Kung Fu. Jetzt hat er sich selbständig gemacht und seine eigene Schule in Sonneberg eröffnet.

Weiter Infos unter Facebook: “Shaolin Sonneberg Weng Chun Kung Fu”

In der Vergangenheit hat er selbst erfolgreich an Wettkämpfen teilgenommen, so wurde er 2008 deutscher Meister im Vollkontakt.

Als Sifu hat er einige seiner Schüler erfolgreich für Wettkämpfe  vorbereitet. Für Thorsten Engels geht ein Traum in Erfüllung, wenn er ab Mai 2014 eigene Kurse in Sonneberg anbieten kann.

 

 

 

 

 

Wie lange hat die Ausbildung insgesamt gedauert?

Seitdem ich das erste Mal Bruce Lee mit seinen faszinierenden Bewegungen gesehen habe, wollte ich Kung Fu lernen. Zunächst hatte ich Karate ausprobiert, woran ich aber schnell das Interesse verloren habe. Im Januar 2005 war ich beim Probetraining im ZENit bei Sifu Konggann und war begeistert, so dass ich mich entschloss, dabei zu bleiben. Zwei Jahre später machte ich die Trainerausbildung, den so genannten Dai Sihing Kurs, einem schriftlichen Test und einem halben Jahr Praktikum bei meinen Lehrer im ZENit. Einen Teil der Ausbildung habe ich auch bei Großmeister Andreas Hoffmann im Headquarter Bamberg absolviert.

 

War die Ausbildung bei Großmeister Hoffmann anders als im Coburger ZENit?

Nein, beide sind tolle Lehrer und die praktischen Anwendungen waren die gleichen. Natürlich gab es noch ein paar Feinheiten zu den verschiedenen Partnerübungen und dem Formtraining. Was ich persönlich sehr interessant fand, waren die Erzählungen von Großmeister Hoffmann aus seinem Leben und von seiner Ausbildung in Hong Kong. Da hätte ich stundenlang zuhören können.

 

Anmeldung und Infos:
Thorsten Engels, Tel.: 0176/86261433 oder thorstenengels@ymail.com