Brigitte Ladwig

 

Shiatsu-Gastlehrerein im ZENit

 

 

Brigitte Ladwig unterrichtet neben Ausbildungskursen ein vielfältiges Spektrum von Spezialthemen in mehreren Ländern. Basierend auf Pauline Sasakis forschungen hat sie die Mulitdimensionale Shiatsu-Energiearbeit entwickelt, bei der unsere Lichtkörper, Chakras und Lichtcodes einbezogen werden. Sie liebt es, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und gemeinsam mit ihnen ihren besonderen inneren Reichtum erfahren zu dürfen.

Brigitte Ladwig verknüpft ihren Erfahrungsschatz als Psychotherapeutin, spezialisiert auf Körperarbeit, tiefenpsychologische, transpersonale und spirituelle Psychotherapie mit den Potenzialen von Shiatsu. Klangtherapie und Qigong sind weitere Elemente ihrer Arbeit. Sie ist Autorin zweier DVDs und mehrerer Fachartikel über Shiatsu.

Brigitte Ladwig: “An Shiatsu fasziniert mich, dass in den Berührungen das Unbegrenzte und das körperliche Irdische mitschwingen können. Auch nach über dreißig Jahren Shiatsu-Erfahrung öffnen sich immer weitere Türen zu einem noch tieferen Verständnis des Seins.”

Brigitte Ladwig ist Gründungsmitglied des ESI und lehrt und arbeitet in Münster. Sie bietet in Kooperation mit dem ZENit Coburg Ausbildungsmodule der Grundstufe auch in Coburg an.

Die Wurzeln des Europäischen Shiatsu Instituts reichen zurück bis ins Jahr 1981. Heute ist ESI eine internationale Schule mit identischen Kurs- und Ausbildungsinhalten in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz, anerkannt von den jeweiligen Shiatsu-Berufsverbänden.