26. – 27. September und 10. – 11. Oktober 2020: Shiatsu-Ausbildung, Stufe 2

 

Im zweiten Kurs wiederholen und betrachten wir die Meridiane in ihrem Bezug zu den Fünf Wandlungsphasen, einem der zentralen Konzepte der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Die im Stufe 1 Kurs erlernten Grundtechniken werden durch die Arbeit mit den Daumen verfeinert und mit Shiatsu in der Seitenlage erweitert. Zusätzlich werden die Yu-Punkte gelehrt, die als Behandlungspunkte auch in der TCM eine wichtige Rolle spielen.

Zur weiteren Schulung der Eigenwahrnehmung lernen Sie u.a. die inzwischen weit verbreiteten Meridiandehnübungen kennen.

 

Schnelle ICE & Autobahnverbindung nach Coburg.

 

Zeiten für Stufe 2:
Samstag 26. September bis Sonntag 27. September 2020
Samstag 10. Oktober bis Sonntag 11. Oktober 2020

täglich von 9.00 – 19.00 Uhr

 

Kosten für Stufe 2:
Frühbucher: 410 €; Wiederholer: 230 € (Preis gültig bei Zahlungseingang bis drei Wochen vor Kursbeginn)
Normalpreis: 450 € / 250 €
Bildungsprämie: kann angerechnet werden

Bis 3 Wochen vor Kursbeginn keine Stornogebühren (danach 50 €)

 

Voraussetzung für Stufe 2:

12 Praxisstunden nach Stufe 1
Empfehlung: Ein Teil des Medizinischen Grundwissens

 

Kursleitung:

Rittiriong Konggann

 

Weitere Infos zur Ausbildung:
ESI Berlin: www.esi-shiatsu.de
ESI München: www.shiatsu.de/muenchen

 

Infos:
im ZENit unter Tel.: 09561 / 792670 oder per Email: info@zenit-coburg.de

 

Anmeldung ab sofort:

Siehe Anmeldeformular unten


Die Wurzeln des Europäischen Shiatsu Instituts reichen zurück bis ins Jahr 1981. Heute ist ESI eine internationale Schule mit identischen Kurs- und Ausbildungsinhalten in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz, anerkannt von den jeweiligen Shiatsu-Berufsverbänden. Das bedeutet, einzelne Kursstufen können an allen ESI-Schulen absolviert werden.

In dem Ausbildungsmodul Stufe 1 können Teilnehmerinnen und Teilnehmer an zwei verlängerten Wochenenden mit insgesamt 33 Unterrichtsstunden Grundkenntnisse des Shiatsu erwerben, um im Familien- und Freundeskreis zu Gesundheit und Wohlergehen beizutragen.

Die Shiatsu-Grundausbildung umfasst die Stufen 1 bis 3, praktische Übungsstunden, einen Spezialkurs, ein Tutorium und einen Abschlusstest.

Entsprechend dem Berliner Modell des ESI Berlin verläuft die berufsbegleitende Ausbildung über ein Jahr mit den Schwerpunktthemen Meridianverläufe, -theorie und -funktionen, Befundungs- und Behandlungstechniken, begleitete und freie Übungsanleitungen, komplexe Behandlungsaufbau- und übergänge sowie ergänzende Maßnahmen wie Sitztechniken.

Basis der Ausbildung ist das Studium des traditionellen Meridiansystems. Zudem lernen die Teilnehmenden von den Profis, Shiatsu selbst anzuwenden.

Am Ende steht ein Test, mit dem die Teilnehmenden das Zertifikat Shiatsu-PraktikerIn erwerben.

Die Teilnehmenden haben dann insgesamt 165 Stunden Shiatsu-Ausbildung belegt und sind dazu befähigt, Menschen nach den Methoden des traditionellen Shiatsu zu begleiten.

Die Bestandteile des Zertifikatprogramms Shiatsu im Überblick
• Stufen 1 – 3
• 48 begleitete Übungsstunden
• Spezialkurs: Behandlungsaufbau und -übergänge (1 Wochenendkurs)
• Behandlungstutorium und Abschlusstest


Anmeldung


Mit dem Absenden meiner Kontaktinformationen willige ich ein, dass meine personenbezogenen Daten durch Rittirong Konggann verarbeitet werden, um meine Anmeldung zu bearbeiten. Hierfür werden meine Daten an das ZENit Zentrum übermittelt. Ich kann meine Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an Rittirong Konggann, z.B. durch eine E-Mail an info@zenit-coburg.de widerrufen. Für weitere Informationen lesen Sie unseren Datenschutz