KungFu Trainerausbildung – Ausbildung zum Trainer mit Zertifikat (rote Schärpe)

Ausbildungsvoraussetzung:

  • Gesundheitsattest
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • Vorkenntnisse sind nicht erforderlich
  • Quereinstieg nach Anfrage möglich
  • aktueller erste Hilfe Nachweis

Praxis:

  • Qi-Arbeit
  • Formen-Arbeit
  • Partner-Arbeit
  • Selbstverteidigung

Theorie:

  • Geschichte und Gegenwart
  • Prinzipien, Konzepte und Strategien
  • Selbstorganisation
  • Unterrichtsaufbau
  • Lehrfähigkeit
  • Sozialkompetenz

Ausbildungsumfang:

  • 2 Jahre
  • 300 Unterrichtseinheiten
  • 3 Wochenend-Blöcke
  • 12 begleitende Einzelcoachings
  • 6 Monate Assistenzzeit
  • 1 Unterrichtsprobe mit Supervision
  • Mentorenbegleitung

Ausbildung zum Sifu Lehrer mit Zertifikat (schwarze Schärpe)

Ausbildungsvoraussetzung:

  • Zertifikat Trainer mit roter Schärpe

Praxis:

  • Begleitetes Unterrichten
  • selbständiges Unterrichten ganzer Einheiten in der Basisstufe
  • selbständiges Unterrichten von Teil-Einheiten in der Mittelstufe

Theorie:

  • Verstehen und vermitteln der Kampfkonzepte
  • Grundlagen des Qi Gong zur Anleitung von Achtsamkeitsübungen zur richtigen Dehnung und als Ausgleichssystem für Kämpfer
  • Prinzipien versus Technikkämpfen verstehen und vermitteln
  • Die Geschichte des Shaolin Weng Chun

Ausbildungsumfang:

  • 3 Jahre
  • 300 Unterrichtseinheiten
  • 5 Wochend-Blöcke
  • 12 begleitende Einzelcoachings
  • 6 Monate Assistenzzeit
  • 3 Unterrichtsproben mit Supervision
  • Mentorenbegleitung

Autorisierte Schule und Ausbildungsstätte der International Weng ChunKungFu Association (IWCA)

Mitglied im Traditionelle KungFu Verband Deutschland e.V. (TKV)