02. – 04. März und 16. – 18. März 2018: Shiatsu-Grundausbildung, Stufe 1

 

Im März 2018 startet im ZENit Coburg die Shiatsu-Grundausbildung mit Rittirong Konggann. Diese wird in Kooperation mit dem Europäischen Shiatsu Institut – ESI angeboten.
Shiatsu ist eine Körper- und Energiearbeit, die in der asiatischen Philosophie verwurzelt ist. Sie kann in vielen verschiedenen Tätigkeitsfeldern und Berufen angewendet werden, zum Beispiel in der Gesundheitsförderung, in der Heilkunde oder im Wellnessbereich.

Zeiten für Stufe 1:
Freitag 02.März bis Sonntag 04. März 2018
Freitag 16. März bis Sonntag 18. März 2018

Freitags: 19.00 – 21.30 Uhr
Samstags & Sonntags: 9.30 – 18.00 Uhr

Kosten für Stufe 1:
Frühbucher: 390 €; Wiederholer: 220 € (Preis gültig bei Zahlungseingang bis drei Wochen vor Kursbeginn)
Normalpreis: 430 € / 240 €
Bildungsprämie: kann angerechnet werden

Weitere Infos zur Ausbildung:
ESI Berlin: www.esi-shiatsu.de
ESI Heidelberg: www.esi-heidelberg.de
ESI München: www.shiatsu.de/muenchen
ESI Münster: www.esi-muenster.de

Infos:
im ZENit unter Tel.: 09561 / 792670 oder per Email: info@zenit-coburg.de

Anmeldung ab sofort:

Siehe Anmeldeformular unten


Die Wurzeln des Europäischen Shiatsu Instituts reichen zurück bis ins Jahr 1981. Heute ist ESI eine internationale Schule mit identischen Kurs- und Ausbildungsinhalten in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz, anerkannt von den jeweiligen Shiatsu-Berufsverbänden. Das bedeutet, einzelne Kursstufen können an allen ESI-Schulen absolviert werden.

In dem Ausbildungsmodul Stufe 1 können Teilnehmerinnen und Teilnehmer an zwei verlängerten Wochenenden mit insgesamt 33 Unterrichtsstunden Grundkenntnisse des Shiatsu erwerben, um im Familien- und Freundeskreis zu Gesundheit und Wohlergehen beizutragen.

Die Shiatsu-Grundausbildung umfasst die Stufen 1 bis 3, praktische Übungsstunden, einen Spezialkurs, ein Tutorium und einen Abschlusstest.

Entsprechend dem Berliner Modell des ESI Berlin verläuft die berufsbegleitende Ausbildung über ein Jahr mit den Schwerpunktthemen Meridianverläufe, -theorie und -funktionen, Befundungs- und Behandlungstechniken, begleitete und freie Übungsanleitungen, komplexe Behandlungsaufbau- und übergänge sowie ergänzende Maßnahmen wie Sitztechniken.

Basis der Ausbildung ist das Studium des traditionellen Meridiansystems. Zudem lernen die Teilnehmenden von den Profis, Shiatsu selbst anzuwenden.

Am Ende steht ein Test, mit dem die Teilnehmenden das Zertifikat Shiatsu-PraktikerIn erwerben.

Die Teilnehmenden haben dann insgesamt 165 Stunden Shiatsu-Ausbildung belegt und sind dazu befähigt, Menschen nach den Methoden des traditionellen Shiatsu zu begleiten.

Die Bestandteile des Zertifikatprogramms Shiatsu im Überblick
• Stufen 1 – 3
• 48 begleitete Übungsstunden
• Spezialkurs: Behandlungsaufbau und -übergänge (1 Wochenendkurs)
• Behandlungstutorium und Abschlusstest


Anmeldung